weather-image
19°

Beim Überholen von Auto mitgerissen: Biker nach Crash bei Seebruck sofort tot

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: FDL/BeMi

Seebruck – Ein schreckliches Ende nahm am Mittwochabend gegen 18 Uhr ein Unfall zwischen einem Motorrad und einem Auto auf der Staatsstraße 2095 zwischen Malerwinkel und Seebruck: Ein Biker wurde beim Überholen von einem abbiegenden Auto erfasst und starb noch an der Unfallstelle.


Update, 20.20 Uhr:

Anzeige

Ersten Informationen vom Unfallort zufolge waren zwei Frauen aus dem Kreis Straubing mit einem VW Golf vom Kreisverkehr beim Malerwinkel kommend in Richtung Seebruck unterwegs. Hinter dem Golf fuhr ein 47-jähriger Biker aus dem Kreis Mühldorf. Da auf der Strecke kein Gegenverkehr unterwegs war, setzte der Motorradfahrer kurz vor Eßbaum zum Überholen an.

Im gleichen Moment bog jedoch die Fahrerin des Wagens nach links ab, um an der dortigen Einfahrt Richtung Burgham zu wenden. Den überholenden Biker hatte sie scheinbar nicht gesehen. Laut Zeugenaussagen versuchte der Motorradfahrer noch mit einer Vollbremsung und einem Ausweichmanöver den Frontalzusammenstoß zu verhindern. Dies gelang ihm allerdings nicht mehr und er krachte mit voller Wucht in die Fahrerseite des Golfs.

Der Motorradfahrer wurde über das Auto geschleudert und kam in einem Straßengraben zum Liegen. Vermutlich war er auf der Stelle tot. Die beiden Frauen im Wagen wurden bei dem Zusammenstoß nur leicht verletzt. Die genaue Ursache des Unfalls muss jetzt ein Gutachter klären, der von der Staatsanwaltschaft an die Unfallstelle bestellt wurde.

Die Feuerwehr aus Seebruck war mit 15 Einsatzkräften vor Ort. Die Ehrenamtlichen regelten den regen Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei. Die Polizei aus Trostberg führt die Ermittlungen. Das BRK war mit einem Rettungswagen und dem Traunsteiner Rettungshubschrauber Christoph 14 vor Ort. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Bildtext einblenden
Foto: FDLnews/BeMi

Erstmeldung:

Kurz nach 18 Uhr passierte heute Abend auf der Staatsstraße 2095 zwischen Seebruck und Malerwinkel ein schwerer Unfall zwischen einem Motorrad und einem Auto.

Genauere Angaben zu Verletzten liegen aktuell noch nicht vor. Mindestens eine Person soll bei der Kollision schwer verletzt worden sein. Ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz.

Laut ersten Informationen von der Unfallstelle wird die St 2095 noch für einige Zeit komplett gesperrt sein. Angaben zum Unfallhergang sind ebenfalls noch nicht möglich.

Wir berichten am Abend ausführlich nach. Weitere Bilder folgen in Kürze:

red/ FDLnews/BeMi