weather-image
22°

Behörden: Drei Polizisten in Kiew getötet und Dutzende verletzt

Kiew (dpa) - Bei den neuen schweren Zusammenstößen in Kiew sind nach offiziellen Angaben mindestens drei Sicherheitskräfte getötet und mehr als 50 verletzt worden.

Polizisten
Polizisten bringen einen verletzten Kollegen in Sicherheit. Foto: Yevgeny Maloletka Foto: dpa

Mehr als 30 Einsatzkräfte hätten Schusswunden erlitten, teilte das ukrainische Innenministerium mit. Seit Dienstag seien damit insgesamt mehr als 500 Mitglieder von Polizei und Innentruppen verletzt worden. 63 von ihnen befänden sich weiter in kritischem Zustand, hieß es. Auf der Seite der Regierungsgegner gab es unbestätigten Angaben zufolge allein am Donnerstag Dutzende Tote und etliche Verletzte.

Anzeige

Mitteilung des Innenministeriums