Bildtext einblenden
Foto: BRB

Bauarbeiten der DB Netz AG im Netz Berchtesgaden-Ruhpolding gehen zu Ende

Die DB Netz AG gibt auf der Strecke Freilassing – Bad Reichenhall – Berchtesgaden den Abschnitt zwischen Bischofswiesen und Berchtesgaden ab kommendem Montag, 21. Februar, 13 Uhr, für den Zugverkehr frei.


Die DB Netz AG beendet ihre Bauarbeiten auf der Strecke Freilassing – Bad Reichenhall – Berchtesgaden im Abschnitt zwischen Bischofswiesen und Berchtesgaden Hauptbahnhof. Seit Monaten war die Strecke gesperrt und es verkehrten nur Busse. Ab kommendem Montag, 21. Februar, 13 Uhr, ist die Strecke laut einer Mitteilung der DB Netz AG wieder für den Zugverkehr freigegeben. Eventuell kommt es noch übergangsweise zu einer kurzen Langsamfahrstelle, die Entscheidung darüber soll am Montagvormittag fallen.

Zu der langen Streckensperrung war es wegen aufwändiger Bauarbeiten, verursacht durch das Junihochwasser, gekommen. „Wir freuen uns, dass wir nach der Übernahme des Netzes Berchtesgaden – Ruhpolding im Dezember 2021 nun endlich auch den letzten Streckenabschnitt bis Berchtesgaden Hauptbahnhof mit unseren Zügen fahren können“, erklärte BRB-Geschäftsführer Arnulf Schuchmann nach der Ankündigung der Freigabe.

fb/red