weather-image

Barthel und Brands im Halbfinale - Kerber raus

Berlin (dpa) - Mona Barthel und Daniel Brands haben als einzige deutsche Tennis-Profis bei ihren internationalen Turnier-Einsätzen den Sprung ins Halbfinale geschafft.

Erfolgreich
Daniel Brands ballt nach seinem Sieg in Doha die Faust. Foto: Stringer Foto: dpa

Die an Nummer acht gesetzte Neumünsteranerin Barthel gewann beim WTA-Turnier im neuseeländischen Auckland gegen Johanna Larsson aus Schweden klar mit 6:2, 6:1. Larsson hatte im Achtelfinale der mit 235 000 Dollar dotierten Hartplatzveranstaltung überraschend Julia Görges ausgeschaltet. Die 21-jährige Deutsche trifft nun auf die Belgierin Yanina Wickmayer, die ihre Landsfrau Kirsten Flipkens bezwang.

Anzeige

Bei der mit 1 074 850 Dollar dotierten Veranstaltung in Doha schaffte Qualifikant Brands den Einzug in die Vorschlussrunde. Der 25-Jährige aus Deggendorf bezwang den Franzosen Gael Monfils mit 6:1, 7:5. Im Kampf um den Einzug ins Endspiel in der katarischen Hauptstadt trifft Brands auf den Franzosen Richard Gasquet.

Die anderen deutschen Spieler mussten die Segel streichen. Für Angelique Kerber kam im australischen Brisbane das Aus im Viertelfinale. Die an Nummer vier gesetzte Kielerin unterlag bei dem mit einer Million Dollar dotierten Turnier der Russin Anastasia Pawljutschenkowa 6:7 (3:7), 6:7 (3:7). Im chinesischen Shenzhen verpasste Annika Beck eine Überraschung. Die Stuttgarterin verlor ihr Viertelfinalspiel gegen die an Nummer sechs gesetzte Chinesin Peng Shuai nach gewonnenem ersten Satz mit 6:2, 5:7, 2:6.

Im indischen Chennai schied Matthias Bachinger als letzter Deutscher aus. Der 25-Jährige aus München verlor im Achtelfinale der mit 385 150 Dollar dotierten Veranstaltung gegen den Spanier Roberto Bautista Agut mit 6:7 (4:7), 3:6. Tags zuvor war Cedrik-Marcel Stebe in zwei Sätzen an dem Schweizer Stanislas Wawrinka gescheitert.