weather-image
28°

Bahnfahren wird teurer

Mitte Dezember gibt es bei der Deutschen Bahn einen neuen Fahrplan. Gleichzeitig wird auch das Zugfahren teurer. Wie viel mehr Reisende genau zahlen müssen, hängt von der Art der Fahrkarte und der Strecke ab. Die Preise für die Bahncards bleiben gleich.

Ein schneller Zug
Ab Mitte Dezember werden viele Bahn-Tickets teurer. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa Foto: dpa

Eine Besonderheit ist die neue ICE-Strecke zwischen den Städten München und Berlin. Wer sie nutzen will, muss deutlich mehr Geld ausgeben. Eine normale Fahrkarte kostet nun insgesamt 150 Euro - das sind 18 Euro mehr als bisher. Das ist ungefähr soviel, wie zwei Kino-Karten kosten.

Anzeige

Aber dafür gewinnt man Zeit: Denn die Züge sind zwischen München und Berlin mit dem neuen Fahrplan viel schneller. Die ICE brauchen nur noch viereinhalb Stunden, einige sogar nur vier Stunden.