weather-image
19°

Baggerfahrer bei Explosion eines Blindgängers getötet

Euskirchen (dpa) - Die Explosion eines Blindgängers aus dem Zweiten Weltkrieg hat einen Baggerfahrer in Euskirchen getötet. 13 Menschen wurden verletzt. Welche Art von Sprengkörper detonierte, war zunächst nicht eindeutig festzustellen. Experten vor Ort vermuten, dass eine Luftmine explodiert ist. Der Baggerfahrer war dabei, Schutt auf einem Gewerbegebiet umzuschichten, als sich die heftige Explosion ereignete. Die Druckwelle war enorm, noch in 400 Metern Entfernung gab es Schäden.

Anzeige