weather-image
26°

B20-Ausbau geht voran: Bauarbeiten am Eisenrichter Berg starten wieder

3.3
3.3
Bildtext einblenden
Blick von oben auf die B20-Baustelle am Eisenrichter-Berg. (Foto: Archiv/privat)
Bildtext einblenden
Foto: Archiv/Klein

Bischofswiesen – Der Ausbau der B20 am Eisenrichter Berg geht in die nächste Runde. Das wird auch wieder Auswirkungen auf den Verkehr haben.

Anzeige

Am kommenden Dienstag, 14. Mai, tritt die aus dem vergangenen Jahr bekannte einspurige Verkehrsführung mit Ampelregelung in Kraft. Wie das Staatliche Bauamt Traunstein mitteilt, werden die Arbeiten bis zum Winterbeginn andauern. Verkehrsteilnehmer müssen sich somit auf Verzögerungen auf der viel befahrenen Strecke einstellen.

Dieses Jahr will das Staatliche Bauamt zwei weitere Abschnitte an der Trasse verwirklichen. Insgesamt soll in den kommenden Jahren eine rund 500 Meter lange Ausbaulücke abschnittsweise erneuert werden. Im Frühjahr soll zunächst ein etwa 100 Meter langer Abschnitt unmittelbar oberhalb des schon ausgebauten Bereiches saniert werden. Ein dritter, nach Norden anschließender und ebenfalls rund 100 Meter langer Abschnitt soll dann ab etwa Mitte des Jahres bis zum Wintereinbruch im Dezember fertiggestellt werden.

Mehr als 100 Meter Baulänge pro Abschnitt sind nicht realisierbar, da so die Leistungsfähigkeit der halbseitigen Sperrung mit Ampelregelung überschritten wäre, so das Staatliche Bauamt. Rückblickend lässt sich laut Bauamt festhalten, dass die Ampelregelung während der Bauzeit im letzten Jahr keine größeren Verkehrsbehinderungen zur Folge hatte.

Auch nach 2019 gehen die Arbeiten weiter

Nachdem in diesem Jahr die Lücke zwischen Bauabschnitt I und der im Süden bereits stehenden Stützwand geschlossen werden soll, sind die Arbeiten noch lange nicht abgeschlossen. Das Bauamt hat noch mindestens drei bis vier weitere Bauabschnitte in Planung. Beispielsweise steht auch die Erneuerung der maroden Entwässerung an.

Nicht nur Am Eisenrichter wird dieses Jahr gebaut. Zahlreiche andere Baustellen sind an der Infrastruktur in der Region geplant. Hier geht es zu unserer Zusammenfassung: Baustellen und Sperrungen im Jahr 2019.