weather-image
17°

Autobranche kann sich auf neue Klimavorgaben ab 2020 einstellen

Brüssel (dpa) - Die Autobranche muss in der EU ab 2020 schärfere Klimaauflagen für Neuwagen einhalten - sie bekommt nach Druck aus Deutschland aber mehr Zeit bei der Umsetzung. Die Botschafter der EU-Staaten bestätigten einen entsprechenden Kompromiss. Der Verband der Automobilindustrie spricht von «gewaltigen Herausforderungen», Umweltschützer verurteilen die Abschwächung der ursprünglichen Pläne. Die Einigung sieht eine Obergrenze für den CO2-Ausstoß von Neuwagen vor. Ab 2021 gilt ein Durchschnittswert von 95 Gramm CO2 pro Kilometer. 2020 müssen bereits 95 Prozent der Autos den Wert halten.

Anzeige