weather-image
18°

Auto kracht in stehende Fahrzeuge – Vierfachcrash bei Tittmoning

2.0
2.0
Windsack im Sturm
Bildtext einblenden
Foto: Jens Büttner/dpa

Tittmoning – Vier Fahrzeuge hat am Montagabend ein unachtsamer Autofahrer auf der B20 kurz nach Tittmoning bei einem Unfall zusammengeschoben und damit hohen Schaden verursacht.

Anzeige

Drei Autofahrer waren gegen 18.20 Uhr in einer Kolonne von Tittmoning Richtung Burghausen unterwegs.

Die starken Sturmböen am Montagabend hatten einen Ast heruntergerissen, der auf der Fahrbahn lag. Alle drei Fahrer mussten stehen bleiben. Hinter den drei Verkehrsteilnehmern schloss ein 46-jähriger aus Mehring mit seinem Wagen auf und erkannte zu spät, dass die Fahrzeuge vor ihm bereits standen.

Er krachte in den letzten der drei Pkws auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurden alle vier Autos zusammengeschoben – es entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 12.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Zwei der vier Wagen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Straßenverkehr wurde kurzzeitig von Beamten der Polizeiinspektion Laufen geregelt.