weather-image

Auswärts-Rekord: Nürnberg schlägt Duisburg 6:1

Duisburg (dpa) - Der 1. FC Nürnberg hat seine Durststrecke in der 2. Fußball-Bundesliga mit einem Torfestival beendet. Die Franken gewannen am Samstag beim MSV Duisburg mit 6:1 (2:0) und feierten den höchsten Auswärtssieg der Club-Historie. Nach drei Partien ohne Sieg kletterten die Franken wieder in das obere Tabellendrittel. Vor 17 788 Zuschauern waren Mikael Ishak (10./25./74. Minute) mit drei Toren, Eduard Löwen (51./77.) und Cedric Teuchert (89.) erfolgreich. Die Gäste nutzten ihre Chancen wesentlich konsequenter als der MSV, der noch auf seinen ersten Saison-Heimsieg wartet. MSV-Angreifer Moritz Stoppelkamp konnte per Handelfmeter lediglich verkürzen (82.).

Nürnberger Spieler jubeln
Duisburger lassen die Köpfe hängen, während die Nürnberger jubeln. Foto: Roland Weihrauch Foto: dpanitf3

Kader MSV Duisburg

Anzeige