weather-image

Ausgangssperre gilt in TS und BGL weiterhin

2.7
2.7
Bildtext einblenden
Quelle: Bayerisches Staatsministerium des Innern

Die nächtliche Ausgangssperre in Bayern läuft mit dem heutigen Tag aus. In Landkreisen, in denen die 7-Tage-Inzidenz von 100 in den letzten sieben Tagen überschritten wurde, gilt sie jedoch weiterhin. Das trifft auch auf die Landkreise Traunstein und Berchtesgadener Land zu.


Das Bayerische Gesundheitsministerium gibt an, dass die Ausgangssperre in Bayern in insgesamt 25 Landkreisen und zehn Städten bestehen bleibt. 

Anzeige

In diesen Regionen wurde die 7-Tage-Inzidenz von 100 in den vergangenen sieben Tagen entweder an mindestens einem Tag überschritten oder liegt immer noch darüber. 

Damit die nächtliche Ausgangssperre beendet werden kann, muss die Stadt beziehungsweise der Landkreis eine Inzidenz von 100 mindestens sieben Tage am Stück unterschritten haben.

Eine kleine Änderung gibt es jedoch auch hier: Die Ausgangssperre gilt nicht mehr ab 21, sondern ab 22 Uhr. Um 5 Uhr endet sie.

In diesen Landkreisen in der Region gilt die Ausgangssperre weiterhin:

- Landkreis Altötting

- Landkreis Berchtesgadener Land (Stand 15.2.: 112,3)

- Landkreis Mühldorf am Inn

- Landkreis Rottal-Inn

- Landkreis Traunstein (Stand 15.2.: 87,4; 10.2.: 107,7)

red


Einstellungen