weather-image
18°

Aus Liebe zum Tier

»Aus Liebe zum Tier« lautet der Titel der neuen CD, die Tina von der Brüggen und Bettine Clemen im Ruhpoldinger Postkino gemeinsam präsentierten. Thema dieses Tonträgers ist die Tierkommunikation mit der universellen Sprache der Musik.

»Je mehr der Mensch erkennt, welch hohen Stellenwert sein Haustier in seinem Leben einnimmt, desto größer wird sein Bedürfnis, ihm nicht nur körperlich nahe zu sein, sondern auch gedanklich und emotional«, so von der Brüggen. Es gehe letztlich darum, wie man mit Tieren kommunizieren, ein Gespräch wie mit einem guten Freund führen kann. Die neue CD beinhaltet angeleitete Übungen, die helfen sollen, die Beziehungen zu Tieren zu intensivieren. »Eigens dazu komponierte Musik erleichtert es, sich auf die Ebene der Tiere einzuschwingen.«

Anzeige

Die Texte stammen von Tina von der Brüggen, die Musik von Bettine Clemen. Tiere begleiten die in Oberhausen geborene von der Brüggen schon ihr ganzes Leben, und so spielte die Liebe zum Tier bei ihrer Berufswahl auch eine entscheidende Rolle. An die Heilpraktikerausbildung fügte sie ein Studium zur Tierheilpraktikerin und Tierkommunikatorin an. Seit 2003 lebt sie mit ihrer Familie in Ruhpolding. Bettine Clemen ist eine international bekannte Solo-Flötistin. Sie ist gebürtige Rosenheimerin und in Bad Endorf aufgewachsen. Sie studierte an der Münchener Musikhochschule bei Prof. Walther Theurer und in Freiburg bei Prof. Aurele Nicolet. Weitere Studien bei James Galway und Peter-Lukas Graf folgten.

Bettine Clemen hat in ihrer erfolgreichen 25-jährigen Karriere als Solistin, Platten- und Filmproduzentin viele Menschen in mehr als 110 Ländern mit ihren Konzerten und ihrer Multi Media Show begeistert. Sie hat unter anderem auch in Konzerthallen wie der Royal Albert Hall in London, dem Lincoln Center in New York und in vielen Konzertsälen in Europa, Süd- und Nordamerika und Asien gespielt. Sie war Flötistin für das Salzburger Mozarteum Orchester, das Münchner Bach Orchester und Solo-Flötistin für das Belo Horizonte Symphonieorchester in Brasilien. Jetzt lebt sie am Königsee. »Musik ist die Brücke, um mit Tieren in Verbindung zu treten«, ist sie der Meinung.

Von ihrem musikalischen Können konnten sich die Zuhörer bei der CD-Präsentation selbst überzeugen. So brachte Clemen zum Beispiel Musikausschnitte aus ihrem Film »Flutasia – A Love Song for a Planet« zu Gehör, oder auch bekannte Melodien, wie »Amazing Grace«, »Someday« und »Air on a G-String«, die sie auf ihrer CD »A Beautiful Bouquet – The Best of Bettine« herausgebracht hat. hab