weather-image

Auftakt nach Maß: Sieg der Berchtesgadener TSV-Schülerringer

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Die Schülermannschaft der Ringerabteilung im TSV Berchtesgaden landete zwei Erfolge in Serie. (Foto: Wechslinger)

Die Schülermannschaft der Ringerabteilung im TSV Berchtesgaden besiegte im ersten Saisonkampf die Buben des deutschen Meisterclubs SV Wacker Burghausen in der Mattenhalle mit 19:16. Für die sechs Einzelerfolge sorgten Florian Eder, Korbinian Leo, Fabian Graßl, Daniel Petersen, Danny Quarg und Korbinian Hochreiter.


Andreas Schmitt vom TSV Berchtesgaden leitete die Kämpfe souverän. Einen Tag später ging es für die Schüler des TSV Berchtesgaden im AlpenCongress gegen den AC Wals weiter.

Anzeige

Nachdem die Berchtesgadener gegen die Buben aus der österreichischen Ringer-Hochburg bisher immer unterlegen waren, glänzten sie nach dem Erfolg gegen Burghausen auch gegen die Salzburger Nachbarn mit einem 22:15-Erfolg. Florian Ilsanker, Andreas Pelzer, Korbinian Hochreiter, Danny Quarg, Daniel Petersen und Korbinian Leo sorgten mit ihren Einzelsiegen für den Mannschaftserfolg.

»Mehrere unserer Nachwuchsringer sind noch weitaus jünger als ihre Gegner. Wir werden daher in den nächsten Jahren noch viel Freude an unserem hoffnungsvollen Nachwuchs haben«, befand Trainer Wolfgang Küpper, der sich mit seinen Schützlingen zufrieden zeigte.

Weitere Ergebnisse aus der Grenzlandliga der Schüler:

  • TV Traunstein – AC Bad Reichenhall mit 26:12
  • SC Anger – TSV Trostberg mit 31:6
  • SV Wacker Burghausen – AC Bad Reichenhall mit 26:12
  • TSV Trostberg – TV Traunstein mit 16:22

cw

Italian Trulli