weather-image
18°

Auftakt mit Musik und dem Christkind

Traunstein. Es war das perfekte Ambiente: Bei leichtem Schneefall hat Oberbürgermeister Manfred Kösterke und Claudia Enzinger als Traunsteiner Christkind gestern Abend vor zahlreichen Besuchern den Christkindlmarkt am Stadtplatz eröffnet. Für die musikalische Umrahmung sorgte die Stadtmusik Traunstein, die einige Stücke spielte.

Alle Hände voll zu tun hatte das Traunsteiner Christkind – Claudia Enzinger – nach dem Eröffnungsprolog. Sie verteilte mit Oberbürgermeister Manfred Kösterke Plätzchen. (Fotos: Brenninger)

»Wenn die Tage kürzer werden, die Bäume in die Stadt zurückkehren, die Lichter aufgehängt und am Stadtplatz die Hütten aufgestellt werden, dann ist wieder Adventszeit«, sagte Kösterke. Er wies auf das bunte Rahmenprogramm hin. »Wir hoffen, dass Sie sich damit auf Weihnachten einstimmen können«, betonte der Oberbürgermeister.

Anzeige

Dann kam der Auftritt von Claudia Enzinger. Sie sprach den feierlichen Prolog und freute sich vor allem »auf die staunenden Augen der Kinderschar«. Und davon waren eine ganze Menge da. Zahlreiche Kinder drängten sich dann auch um die Christkindlmarktbühne, um vom Christkindl persönlich ein paar Plätzchen zu bekommen.

Für die kleinen Besucher ist während des Christkindlmarktes wieder jede Menge geboten. Der Nikolaus kommt am kommenden Mittwoch um 18   Uhr auf den Stadtplatz, um die Kinder mit Süßigkeiten zu beschenken. Zudem stehen auch mehrmals Bastelstunden mit Kunsthandwerkern auf dem Programm. Der Modelleisenbahn-Club Traunstein stellt wieder eine Winteranlage aus.

Unter dem Motto »Traunsteiner Lichterzauber« werden jeweils an den Donnerstagen um 18 Uhr Artisten der »Bergener Feuerdeifen« und der Gruppe »Ars Vivendi« die Zuschauer mit ihren Feuershows in Staunen versetzen. Weihnachtslieder singen können die Besucher am Freitag, 14. Dezember, ab 18 Uhr im Brunnenhof des Rathauses zusammen mit Ernst Schusser und Eva Bruckner vom Volksmusikarchiv des Bezirks Oberbayern.

Auf Initiative der Standbesitzer wird es auch wieder eine Weihnachtstombola geben. Der Erlös der Aktion geht an »Die im Dunkeln sieht man nicht« von Charlotte Wamsler. Zusätzlich werden die Standbesitzer auch den Erlös einer Benefizaktion am Sonntag, 16. Dezember, um 17 Uhr beisteuern. Dann werden die Schauspieler Max Müller und Michael Grimm von den »Rosenheim Cops« Autogramme geben und Weihnachtsgeschichten vorlesen. Die Verlosung der Tombolapreise findet am Samstag, 22.   Dezember, um 17 Uhr auf der Christkindlmarktbühne statt. Im Beisein von Schauspielern der Fernsehserie »Dahoam is dahoam« werden die Gewinner gezogen.

Der Christkindlmarkt ist von Montag bis Freitag von 11 bis 20 Uhr, am Samstag von 10 bis 20 Uhr und am Sonntag von 13 bis 20 Uhr geöffnet. Am Montag, 24. Dezember, ist noch von 9 bis 12 Uhr Betrieb. SB