weather-image
12°

Aufs Siegerpodest gerodelt

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Rennrodelhoffnung Anna Berreiter vom RC Berchtesgaden fuhr bei den Junioren-Weltcups in Igls in beiden Rennen an die dritte Stelle. (Foto: Wechslinger)

Anna Berreiter vom RC Berchtesgaden, die sich in einer Selektion gegen Alisa Dengler vom WSV Königssee durchgesetzt hatte, bestätigte ihre Weltcupnominierung beim vierten und fünften Weltcup auf der Bahn in Igls.


Sie fuhr im ersten Rennen hinter Cheyenne Rosenthal vom BSC Winterberg und der Österreicherin Lisa Schulte an die dritte Stelle.

Anzeige

Beim zweiten Weltcup kam Anna Berreiter etwas näher an die beiden Ersten Lisa Schulte und Cheyenne Rosenthal heran, wurde aber neuerlich Dritte. »Die Bahn in Igls ist eher leicht und verzeiht daher keinen Fehler. Daher dürfte Anna etwas zu vorsichtig gefahren sein. Ich bin aber dennoch mit ihrer Leistung zufrieden, wenngleich sie jedoch auch um den Sieg hätte fahren können«, befand Landestrainer Martin Schwab.

In der Jugendklasse erreichte Florian Brendel zweimal nur den zwölften Platz, weil er am Start zu viel Zeit liegen ließ. An der Spitze lag in beiden Weltcuprennen der Russe Matvei Perestoronin. Am kommenden Wochenende findet in Winterberg das Weltcupfinale statt, das auch als Europameisterschaft ausgefahren wird. cw