weather-image
27°

Aufs Dach geflüchtet: Reichenhaller wurde per Haftbefehl gesucht

5.0
5.0
Bad Reichenhall Polizei Haftbefehtl
Bildtext einblenden
Foto: Felix Hörhager Foto: dpa

Bad Reichenhall – Eine Verfolgungsjagd mit der Polizei lieferte sich am Montagnachmittag ein per Haftbefehl gesuchter 27-jähriger Reichenhaller. Eine Streife hatte den Gesuchten am Montag in Karlstein gesehen.

Anzeige

Als der Mann die Beamten bemerkte, flüchtete er sofort über mehrere Grundstücke und Zäune hinweg auf das Flachdach eines nahegelegenen zweistöckigen Firmengebäudes. Da die Polizei das Gebäude anfangs nicht gefahrlos betreten konnte, wurde dieses zunächst mit zahlreichen Polizeikräften aus dem Landkreis umstellt. Zudem wurde die Feuerwehr Bad Reichenhall und sicherheitshalber der Rettungsdienst in den Einsatz mit einbezogen.

Da sich der Mann weigerte, mit Einsatzkräfte zu sprechen oder freiwillig vom Dach zu steigen, wurde zusätzlich die Verhandlungsgruppe des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd sowie von weiteren polizeilichen Einsatzkräften, die speziell in der Höhenrettung geschult sind, hinzugezogen.

Kurz darauf stieg der Mann, ein 27-jähriger Reichenhaller, vom Dach und ließ sich widerstandslos festnehmen. Der Festgenommene versuchte in der Haftzelle der Polizei Bad Reichenhall dann noch einen Polizeibeamten zu schlagen und beleidigte diesen mit verschiedenen Schimpfwörtern. Daher wird er sich zusätzlich wegen eines tätlichen Angriffs auf Vollzugsbeamte, versuchter Körperverletzung und Beleidigung strafrechtlich verantworten müssen.

Aufgrund des bestehen Haftbefehls wurde er noch am selben Abend in die Justizvollzugsanstalt Bernau gebracht.