weather-image
24°

Apple eröffnet iTunes Stores in 56 weiteren Ländern

Moskau (dpa) - Apple hat seinen iTunes Store am Dienstag in 56 weiteren Ländern geöffnet, darunter auch in Russland, Südafrika, der Türkei und Indien. Damit ist der Musik- und Medien-Store in insgesamt 119 Ländern der Welt verfügbar, teilte Apple am Dienstag mit.

Neben internationalen Künstlern hat Apple jeweils auch Musik lokaler Größen im Programm. Sämtliche Musiktitel bietet das Unternehmen ohne Kopierschutz im Format AAC an. Mit der Erweiterung ist auch der App Store mit über 700 000 Apps inzwischen in 155 Ländern verfügbar. Mit dem iTunes Store hatte Apple damals als Pionier Neuland betreten und unterhält trotz zahlreicher Konkurrenz auch noch heute die größte Online-Plattform für Musik und Filme der Welt.

Anzeige