weather-image

Anwalt hofft auf mildes Urteil für Putin-Gegnerinnen

Moskau (dpa) - Im umstrittenen Prozess gegen die Moskauer Punkband Pussy Riot hofft die Verteidigung auf ein mildes Urteil für die Gegnerinnen des Kremlchefs Wladimir Putin.

Die jüngsten Appelle von mehr als 100 Bundestagsabgeordneten sowie von Popstar Madonna könnten die Justiz zum Einlenken bewegen, sagte Anwalt Nikolai Polosow der Deutschen Presse-Agentur (dpa) in Moskau. Die drei wegen Rowdytums angeklagten Musikerinnen hätten am Mittwoch noch einmal Gelegenheit, sich zu ihrem Protest gegen Putin in der Erlöserkathedrale am 21. Februar zu äußern. Polosow meinte, dass sich das Urteil angesichts der internationalen Proteste verzögern könne.

Anzeige

Chamowniki-Gericht in Moskau

«Punk-Gebet»

Fotos und Liedtext auf dem Blog von Pussy Riot, Russisch

Unterstützerseite für Pussy Riot