weather-image

Anwalt deutscher »Costa«-Opfer kämpft für Verfahren in USA

0.0
0.0
Costa Concordia
Bildtext einblenden
Das Kreuzfahrtschiff Costa Concordia liegt vor der Insel Giglio auf der Seite. Foto:Luca Zennaro/Archiv Foto: dpa

Washington (dpa) - Der US-Anwalt deutscher Opfer des »Costa Concordia«-Unglücks in Italien, John Eaves, will mit allen Mitteln für ein Entschädigungsverfahren in den USA kämpfen.


»Das verdienen meine Mandaten, sie haben genug durchgemacht«, sagte Eaves am Donnerstag (Ortszeit) der Nachrichtenagentur dpa. Die »Costa Concordia« mit 4200 Passagieren und Crew-Mitgliedern an Bord war am 13. Januar in Küstennähe auf Felsen aufgelaufen und gekentert. 32 Menschen kamen ums Leben. Dem Kapitän des Schiffes werden schwere Sicherheitsverstöße vorgeworfen.

Anzeige

Eaves vertritt nach eigenen Angaben mehr als 150 Betroffene der Katastrophe, unter ihnen 65 deutsche überlebende Passagiere und Angehörige von Todesopfern.