weather-image

Angeblich 62 Tote bei Massaker in Syrien

Damaskus (dpa) - Syrische Regierungstruppen sollen nach Angaben von Aktivisten in der zentralsyrischen Stadt Hama ein Massaker verübt haben. Unter den 62 Opfern seien auch Frauen und Kinder, teilten die Lokalen Koordinationskomitees, ein Dachverband von örtlichen Aktivisten, mit. In dem Stadtteil seien Gebäude beschädigt, auf den Dächern seien Scharfschützen der Regimetruppen postiert. In der Wirtschaftsmetropole Aleppo verstärkt das syrische Regime seine Truppen. Nach dem Rückzug des Syrien-Sonderbeauftragten Kofi Annan rückt eine Lösung des blutigen Konflikts in weite Ferne.

Anzeige