weather-image

Andreas Wellinger

Sportart: Skispringen

Der Weißbacher Andreas Wellinger will bei den Olympischen Spielen angreifen.

Alter: 22

Anzeige

Verein: SC Ruhpolding

Größte Erfolge: Olympiasieger mit der Mannschaft in Sotschi 2014; Weltmeister mit der Mixed-Mannschaft und Zweiter von der Normal- sowie der Großschanze bei der Nordischen Ski-WM in Lahti 2017; Zweiter bei der Skiflug-WM in Bad Mitterndorf 2016; Zweiter im Gesamtklassement bei der Vierschanzentournee 2018.

Von den Team-Olympiasiegern von 2014 ist in Pyeongchang nur noch Andreas Wellinger erneut am Start. Denn der am Kreuzband verletzte Severin Freund fällt ja den kompletten Winter aus, Marinus Kraus und Andreas Wank gehören nicht mehr zum A-Kader. Geht es nach dem Weißbacher, der mittlerweile ja in München wohnt, dann möchte er den Erfolg mit der neuformierten Mannschaft in Südkorea aber natürlich am liebsten wiederholen. Und auch in den Einzelspringen will Andreas Wellinger diesmal eine Olympia-Medaille gewinnen.

Aber der Weg dorthin ist lang und auch steinig. Aber Wellinger, der kürzlich bei der Skiflug-Weltmeisterschaft in Oberstdorf ja leer ausgegangen war, befindet sich rechtzeitig vor Olympia wieder im Aufwind. Dennoch formuliert der 22-Jährige seine Olympia-Ziele bescheiden: »Ich möchte dort mit richtig guten Leistungen mein Land und meine Sportart vertreten und weiter Erfahrungen und Erfolge sammeln.« Aktuell sieht sich Wellinger »bei circa 95 Prozent – etwas Ruhe und Konstanz muss ich in meinen Sprung noch reinbekommen – dann läuft das Ganze.« SB