weather-image
26°

Alexander Zverev und Maria in Cincinnati ausgeschieden

0.0
0.0
Alexander Zverev
Bildtext einblenden
Muss in Cincinnati früh die Heimreise antreten: Alexander Zverev. Foto: John Minchillo/AP Foto: dpa

Cincinnati (dpa) - Deutschlands bester Tennisprofi Alexander Zverev hat vor den US Open eine weitere Enttäuschung hinnehmen müssen.


Der Weltranglisten-Vierte aus Hamburg verlor beim Turnier in Cincinnati nach einem Freilos zum Auftakt in der zweiten Runde 7:5, 4:6, 5:7 gegen den Niederländer Robin Haase. In der vorigen Woche war Zverev in Toronto als Titelverteidiger im Viertelfinale gescheitert.

Anzeige

Gegen den 31-jährigen Haase tat sich der zehn Jahre jüngere Zverev erneut schwer und unterlag im insgesamt vierten Vergleich zum zweiten Mal. In allen Durchgängen gab er sofort seinen Aufschlag gegen den Weltranglisten-55. ab und kam mit dem variablen Spiel von Haase nur schwer zurecht. Im entscheidenden Satz holte der Favorit zwar einen 2:4-Rückstand auf, verlor mit einem Doppelfehler aber sein Service zum 5:6 und schied nach 2:25 Stunden aus.

Nach dem 6:3, 6:4-Sieg gegen Damir Dzumhur aus Bosnien-Herzegowina hatte am Abend noch Alexanders Zverevs älterer Bruder Mischa die Chance auf den Achtelfinal-Einzug. Er musste allerdings gegen den an Nummer fünf gesetzten Bulgaren Grigor Dimitrow antreten. Gescheitert war nach Philipp Kohlschreiber am Dienstag auch der Münchner Peter Gojowczyk durch das 4:6, 4:6 gegen den Weltranglisten-Zweiten Roger Federer aus der Schweiz.

Ausgeschieden ist nach Julia Görges auch Tatjana Maria durch die 3:6, 2:6-Niederlage gegen die letztjährige US-Open-Siegerin Sloane Stephens aus den USA. Am Abend war Wimbledonsiegerin Angelique Kerber gegen die Russin Anastassija Pawljutschenkowa gefordert.

Damen-Tableau

Herren-Tableau