weather-image
14°

Abschlussveranstaltung des Jahresthemas der Stadtbücherei Traunstein

„Bücher besser hören – Angebote für Blinde und Sehbehinderte“ war das Jahresthema 2017 der Stadtbücherei Traunstein.

Foto: dpa

Im Zuge dessen baute die Stadtbücherei auch ihr Angebot für diese Zielgruppe aus und hat nun noch mehr Hörbücher im Bestand. Zudem wurde mit der freundlichen Unterstützung der Sparkasse ein spezielles Abspielgerät – ein DAISY-Player – angeschafft, damit auch vor Ort die Hörbücher getestet werden können.

Anzeige

Die Stadtbücherei Traunstein arbeitet in diesem Pilotprojekt eng mit der Bayerischen Blindenhörbücherei zusammen und bietet dazu seit kurzem als weiteren Service einen wechselnden Blockbestand an DAISY-Hörbüchern aus der BBH zur Ausleihe für Blinde und Sehbehinderte in der Stadtbücherei an. Mit dieser Kooperation mit der BBH hat diese Zielgruppe aus der Region schnellen und unkomplizierten Zugang zu diesen Medien.

Da dies auch Thema auf dem Bayerischen Bibliothekstag 2016 war, wurde Staatssekretär Bernd Sibler, MdL und 1. Vorsitzender des Bibliotheksverbands Bayern, auf diese Angebote und Aktionen aufmerksam und äußerte den Wunsch, sich persönlich einen Eindruck der Serviceleistungen in der Stadtbücherei verschaffen.

Das Team der Stadtbücherei freut sich sehr über die Wertschätzung seitens des Kultusministeriums. Bei seinem Besuch werden Oberbürgermeister Kegel und Landrat Siegfried Walch sowie der Integrationsbeauftragte des Landkreises, Hans Zott, anwesend sein.

Daher lädt die Stadtbücherei zusammen mit der Bayerischen Blindenhörbücherei und dem Blindenbund zur Abschlussveranstaltung des Jahresprojekts mit einer Präsentation und Information über unsere Angebote ein. Zum krönenden Abschluss liest der bekannte und beliebte Hörbuch-Sprecher der Bayerischen Blindenhörbücherei,  Klaus Haderer, aus Rita Falks Heimatkrimi „Grießnockerlaffäre“.

Die Veranstaltung findet am 4. Dezember 2017 ab 9 Uhr in den Räumen der Stadtbücherei statt.