weather-image

Abschlusstraining ohne Khedira

Berlin (dpa) - Die Aussichten für einen Einsatz von Sami Khedira im WM-Qualifikationsspiel gegen Schweden sind weiter gesunken. Der Mittelfeldspieler von Real Madrid konnte am Abend wegen seiner im Irland-Spiel erlittenen Muskelverhärtung im linken Oberschenkel nicht am Abschlusstraining der deutschen Fußball-Nationalmannschaft im Berliner Olympiastadion teilnehmen. Die übrigen 19 Akteuren waren bei der Übungseinheit dabei und sind im Topspiel der Gruppe C morgen einsatzfähig. Als Ersatz für Khedira steht der Münchner Toni Kroos im defensiven Mittelfeld bereit.

Anzeige