weather-image

Abschied von Nelson Mandela: «Leuchtfeuer der Hoffnung»

Johannesburg (dpa) - Mit einer bewegenden Trauerfeier haben Südafrika und die Welt Abschied von Nelson Mandela genommen. Rund 90 Staats- und Regierungschefs, Familienangehörige und Zehntausende Südafrikaner würdigten im Stadion von Johannesburg den gestorbenen Freiheitshelden und Friedensnobelpreisträger. Ein «Leuchtfeuer der Hoffnung und der Menschenrechte» nannte UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon den Kämpfer gegen die Rassentrennung. Mandela wird am Sonntag in seinem Heimatdorf Qunu im Süden des Landes beigesetzt.

Anzeige