weather-image

Abgas-Skandal bei VW: Chef Winterkorn will weitermachen

Martin Winterkorn
Es wäre falsch, «wenn wegen der schlimmen Fehler einiger weniger die harte und ehrliche Arbeit von 600 000 Menschen unter Generalverdacht gerät», sagte der Vorstandsvorsitzende der Volkswagen AG, Martin Winterkorn. Foto: Julian Stratenschulte Foto: dpa

Wolfsburg (dpa) - Im Abgas-Skandal bei Volkswagen bittet der Chef öffentlich um Entschuldigung: Martin Winterkorn will trotz aller Kritik an seinem Job festhalten. Weltweit sind elf Millionen Wagen betroffen, der Konzern bildet Milliarden-Rückstellungen, der Gewinn dürfte leiden.

Anzeige