weather-image
15°

Übernachten in einer Box

0.0
0.0
Ein Zimmer im Boxhotel
Bildtext einblenden
Der Gründer der Boxhotels, Oliver Blume, steht in einem seiner winzigen Zimmer. Foto: Julian Stratenschulte/dpa Foto: dpa

Hast auch du schon einmal in einem Hotel übernachtet? Meist hat man dort ein Zimmer mit Bett und Tischchen, mit Fenster und einem Badezimmer. In besonderen Hotels in den Städten Hannover und Göttingen ist das anders: Dort schlafen Gäste in einer Box! 


Die Räume sind winzig klein und haben keine Fenster. Für Schränke oder Tische und Stühle ist dort kein Platz. Oben über dem Bett befindet sich eine Duschkabine - aber wer aufs Klo will, muss raus auf den Gang und zur Toilette gehen.

Anzeige

In den Boxhotels dürfen die Gäste höchstens drei Nächte hintereinander schlafen. Die Stadt Hannover befürchtet zum Beispiel, dass zu wenig Frischluft in die Boxen gelangt. Der Betreiber der Hotels aber sagt: Er pumpe jeden Tag viel Frischluft in die Boxen.