Polizeifahrzeug - Blaulicht
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

61-Jähriger aus Kiefersfelden wohlbehalten aufgefunden

Update, 19.50 Uhr

Der seit Dienstagabend in Kiefersfelden vermisste 61-Jährige wurde in Regensburg durch die Bundespolizei wohlbehalten angetroffen und vorübergehend in ärztliche Obhut übergeben.

Erstmeldung, 7.20 Uhr

Der Mann wurde am 8. März gegen 17 Uhr als vermisst gemeldet. Der 61-Jährige ist in einer Pflegeeinrichtung in Kiefersfelden untergebracht und zog dort erst am gestrigen Dienstag ein. Der Vermisste leidet unter kognitiven und psychiatrischen Störungen.

In Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Kiefersfelden, der Rettungshundestaffel und einem Polizeihubschrauber wurde nach dem Vermissen bislang ohne Erfolg gesucht. Insgesamt waren circa 70 Einsatzkräfte vor Ort.

Es ist nicht ausgeschlossen, dass sich der Vermisste mit dem Zug in Richtung Regensburg bewegt.

Zeugen, die Hinweise zum Verbleib des Vermissten geben können, werden gebeten sich an die Polizei Kiefersfelden unter Telefon 08033/9740 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu wenden.

fb/red