weather-image

34 von 940 Fahrzeugen zu schnell unterwegs

Bischofswiesen – Nur wenige Raser wurden am Montag bei einer Radarmessung in Bischofswiesen geblitzt.

Foto: Patrick Seeger/dpa/dpa-tmn

940 Fahrzeuge passierten am Montag eine Geschwindigkeitskontrolle durch den Zweckverband Verkehrsüberwachung Südostbayern auf der Aschauerweiherstraße in Bischofswiesen.

Anzeige

Die meisten Verkehrsteilnehmer hielten sich an die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h, lediglich 34 waren zu schnell unterwegs. Gemessen wurde von 12.07 bis 16.07 Uhr.