weather-image
26°

18 Punkte in Flensburg: 6 Jahre ohne Führerschein gefahren

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Einen 55-Jährigen, der bereits seit sechs Jahren ohne Führerschein Auto gefahren ist, stoppten Schleierfahnder auf der A94 bei Marktl. Der Mann hatte mehr als 18 Punkte in Flensburg.


Der 55-jährige Fahrer und Halter eines Mercedes mit deutschem Kennzeichen wusste bereits beim Anblick der Burghausener Schleierfahnder an der A94, dass die Stunde geschlagen hatte. Er gab bei der Kontrolle sofort an, keinen Führerschein zu besitzen.

Anzeige

Da er mehr als 18 Punkte in der Verkehrssünderdatei angehäuft hatte, war ihm bereits 2011 die Fahrerlaubnis abgenommen worden. Die damals verhängte Sperre war zwar 2016 abgelaufen, aber der 55-jährige Deutsche bemühte sich nicht um einen neuen Führerschein. Er kurvte somit seit nunmehr sechs Jahren ohne Führerschein durch die Lande. Die Beamten der Burghausener Schleierfahndung unterbanden die Weiterfahrt und erstatteten Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.