weather-image
26°

13-jähriger Radler von abbiegendem Auto erfasst – verletzt

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild, dpa/Arno Burgi

Berchtesgaden – Großes Glück hatte ein 13-jähriger Fahrradfahrer am Montagnachtmittag, als er in ein vor ihm abbiegendes Auto krachte und sich dabei leicht verletzte.

Anzeige

Der 13-Jährige war mit seinem Fahrrad auf dem Fußweg in Richtung Bahnhof Berchtesgaden unterwegs, als ein 48-jähriger Marktschellenberger mit seinem Wagen in den Salinenplatz einbog und den jungen Mann auf dem Fußweg übersah. Der Bub krachte daraufhin in das Auto und zog sich eine Verletzung am Unterarm zu.

Den Autofahrer erwartet nun ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung. Aber auch der Schüler muss sich dafür verantworten, dass er keinen Helm trug und zudem verbotswidrig auf dem Gehweg unterwegs war.