weather-image
25°

100 Jahre GTEV D'Achentaler – Große Jubiläums-Festwoche

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Fingerhakeln ist zwar nicht im Programm, aber gefeiert wird von 14. bis 18. August auf jeden Fall in Ramsau. Dann steht das Jubiläum »100 Jahre Achentaler« an.

Ramsau – Mit einer Festwoche vom 14. bis 18. August in der Ramsau feiert der Gebirgstrachtenerhaltungsverein D'Achentaler sein 100-jähriges Bestehen.


Der Festausschuss hat in jahrelanger Arbeit ein umfangreiches Programm erarbeitet und möchte die großartige Arbeit der zahlreichen ehrenamtlichen Vereinsmitglieder in den letzten 100 Jahren mit einem gelungenen Fest würdigen.

Anzeige

Die Vereinsarbeit war nicht immer leicht und die jeweiligen Vorstandschaften standen immer wieder vor schwierigen Entscheidungen und Problemen. Jedoch kann man den GTEV D'Achentaler mit seinen rund 250 Mitgliedern heute als gesunden Verein beschreiben.

Die Kinder- und Jugendgruppe sowie die Aktivengruppe führen die Tradition der Volkstänze und Plattler fort und gemeinsam sorgen alle dafür, dass das Brauchtum in der Heimat lebendig bleibt.

Mehr über die hundertjährige Vereinsgeschichte, die am 2. November 1919 begonnen hat, lesen Sie in der Samstagsausgabe (3. August) des Berchtesgadener Anzeigers.

Das Festprogramm

Der GTEV D’Achentaler hat sich für sein 100-jähriges Vereinsjubiläum etwas Besonderes überlegt und das komplette Jahr zum Festjahr ernannt. Eröffnet wurde dies bereits am 4. Januar durch das Dreikönigssingen in der Pfarrkirche St. Sebastian. Der Höhepunkt ist rund um den Hochfrautag mit folgendem Festprogramm:

Mittwoch, 14. August:

  • 19 Uhr: Bieranstich, »Tag der Vereine und der guten Nachbarschaft« mit den Riederinger Musikanten.

Freitag, 16. August:

  • 19.30 Uhr: Oberkrainerabend mit Alpensound und Wigel-Wogel-Musi.

Samstag, 17. August:

  • 18 Uhr: Totengedenken mit Kranzniederlegung am Ehrenmal
  • 19.30 Uhr: traditioneller Festabend, unter anderem mit echter Volksmusi, G'sang, der Kinder- und Jugendgruppe sowie der Aktivengruppe der Achentaler und der Gaugruppe des Gauverbandes 1 sowie mit der Musikkapelle Ramsau, Sprecher ist der Berger Lenz.

Sonntag, 18. August (Festtag):

  • 6 Uhr: Weckruf durch die Ramsauer Weihnachtsschützen und mit der Musikkapelle Ramsau
  • 7.30 Uhr: Empfang der Vereine am Festzelt an der Neuhausenbrücke
  • 9 Uhr: Aufstellung zum Kirchenzug
  • 9.15 Uhr: Kirchenzug hinauf zum Fendtenfeld
  • 10 Uhr: Festgottesdienst, anschließend Festzug durch die Gemeinde Ramsau, gemeinsames Mittagessen und Unterhaltung durch die anwesenden Musikkapellen im Bierzelt.