weather-image

Thomas Müller: Doch kein Elfmeter!

0.0
0.0
Thomas Müller
Bildtext einblenden
Thomas Müller (in der Mitte) hat zugegeben, dass der Elfmeter gegen Werder eine Fehlentscheidung war. Foto: Sina Schuldt/dpa Foto: dpa

Elfmeter, ja oder nein? Diese Frage hat in den vergangenen Tagen viele Fußball-Fans beschäftigt. Es ging dabei um das Halbfinale im DFB-Pokal zwischen Werder Bremen und Bayern München.


Nach einem verwandelten Elfmeter kurz vor Schluss gewannen die Bayern und erreichten das Finale. Viele Menschen und auch ein Experte vom Deutschen Fußball-Bund sagten aber danach: Die Entscheidung des Schiedsrichters war falsch. Es hätte keinen Elfmeter geben dürfen.

Anzeige

Viele Bayern-Fans und auch Bayern-Spieler Thomas Müller dagegen hatten nach dem Spiel gesagt: Die Entscheidung war richtig. Doch mittlerweile hat Thomas Müller seine Meinung anscheinend geändert.

Am Freitag veröffentlichte er eine Videobotschaft im Internet. Darin sagt er, dass der Werder-Spieler den Bayern-Spieler zwar gefoult habe. Aber dass es deswegen keinen Elfmeter hätte geben dürfen. Viele Leute lobten Thomas Müller dafür, dass er dies zugibt.