weather-image
30°

Sprünge von Brett und Turm

0.0
0.0
Wasserspringen
Bildtext einblenden
Zur Europameisterschaft in Kiew zeigen die Wasserspringer Saltos und Schrauben. Foto: Bernd Thissen/dpa Foto: dpa

Sie springen aus verschiedenen Höhen ins Wasser. Mal mit Anlauf, mal aus dem Stand, mal allein und mal zu zweit.


Dann zeigen sie in der Luft Saltos und Schrauben - vorwärts, rückwärts, gehockt oder gestreckt. Um schließlich senkrecht ins Wasser einzutauchen.

Anzeige

Das ist die große Kunst der Wasserspringer. Und darum geht es auch gerade bei der Europameisterschaft in Kiew. Das ist die Hauptstadt der Ukraine. Dort wollen der deutsche Springer Patrick Hausding und seine Kollegen eine gute Leistung zeigen. Denn in Kiew geht es nicht nur um den Europameister-Titel. Mit guten Sprüngen können die Sportler auch bei den Olympischen Spielen im nächsten Jahr mitmachen.

Informationen zur Schwimm-WM

Informationen zum Deutschen Schwimmverband

WM-Normzeiten

WM-Ergebnisse

EM-Zeitplan

DAV zum Wasserspringen

Diving EM in Kiew