weather-image

Schwimmen bei Eis und Kälte

0.0
0.0
Eisschwimmen
Bildtext einblenden
Alisa Fatum ist Weltmeisterin im Eisschwimmen. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa Foto: dpa

Alisa Fatum wird oft für verrückt gehalten. Denn sie geht gerne in einem See schwimmen - allerdings nicht im Sommer, sondern im Herbst und Winter. Dann ist das Wasser nur wenige Grad warm. Diese Sportart nennt sich Eisschwimmen.


Alisa Fatum ist darin sogar Weltmeisterin. Bei der Weltmeisterschaft in Russland im vergangenen Jahr wurde das Schwimmbecken in meterdickes Eis gesägt.

Anzeige

»Wir frieren natürlich auch im Wasser. Wir haben nur gelernt, das besser auszuhalten«, sagt sie. Dabei hat sie erst vor knapp zwei Jahren mit dem Eisschwimmen angefangen. Eine begeisterte Schwimmerin ist sie aber schon seit Langem, egal wie warm das Wasser ist.