Schluss für Schalke in der ersten Liga

Schalke steigt ab
Bildtext einblenden
Schalke 04 steigt aus der Bundesliga ab. Foto: Guido Kirchner/dpa Foto: dpa

Viele Fußballfans von Schalke 04 haben es schon lange befürchtet. Dienstagabend war dann klar: Schalke steigt nach dieser Bundesliga-Saison als erstes Team in die zweite Liga ab. Die Schalker verloren mit 0:1 gegen Bielefeld. Damit bleiben sie mit nur 13 Punkten nach 30 Spielen abgeschlagen auf dem letzten Platz. Den Rückstand können sie in den nächsten Spielen nicht mehr aufholen.


Für die Schalker lief es diese Saison überhaupt nicht gut. Sie haben bislang nur zweimal gewonnen. Mittlerweile versucht schon der fünfte Trainer in dieser Saison, die Lage zu verbessern. Vergeblich!

Anzeige

Spannend ist es auf den anderen hinteren Plätzen. Noch ein weiteres Team wird sicher am Ende absteigen. Wen es trifft, ist noch unklar. Wäre die Saison jetzt zu Ende, wäre es der FC Köln. Der ist nämlich gerade Vorletzter.

Der Drittletzte bekommt dagegen noch eine Chance. Er bestreitet gegen den Dritten der zweiten Liga noch zwei Spiele. Das heißt Relegation. Da entscheidet sich, wer nächste Saison in der ersten Liga spielt.


Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein
Einstellungen