weather-image
25°

Schlechter Tag für Rennfahrer Sebastian Vettel

So ein Mist! Für den Formel-1-Rennfahrer Sebastian Vettel lief es am Sonntag beim Rennen in China überhaupt nicht gut. Erst holte ihn sein Team zu spät in die Box zum Reifenwechsel. Und dann krachte auch noch ein anderer Fahrer in sein Rennauto! 

Stopp in der Box
Rennfahrer Sebastian Vettel hatte am Sonntag gleich doppeltes Pech: ein schlecht geplanter Stopp in der Box und ein Unfall. Foto: Andy Wong/AP/dpa Foto: dpa

Sebastian Vettel sprach nach dem Rennen gleich ein ernstes Wort mit dem wilden Gegner, der zu riskant überholen wollte. Er heißt Max Verstappen. Sebastian Vettel gab ihm einen Klaps auf die Schulter. Zu Reportern sagte er: «Man hat gesehen, dass es auf seine Kappe geht. Im Endeffekt hat es unser beider Rennen zerstört, zum Glück konnten wir beide noch weiterfahren.»

Anzeige

Am Ende wurde Sebastian Vettel nur Achter. Das ist für ihn ziemlich mies. Die vergangenen zwei Rennen hatte er gewonnen. Das nächste Formel-1-Rennen ist am 29. April.