weather-image
20°

Mit dem Speer weit kommen

0.0
0.0
Thomas Röhler
Bildtext einblenden
Thomas Röhler ist einer der besten Speerwerfer der Welt. Foto: Wang Lili/XinHua/dpa Foto: dpa

Mit großen Schritten Anlauf nehmen, dabei den Wurfarm erst zurücknehmen und dann mit großem Schwung den Speer nach vorn werfen. Bei den besten Profis fliegt die lange dünne Stange dann auch schon mal 90 Meter weit!


Im Speerwurf sind deutsche Leichtathleten oft erfolgreich. Das wollen drei Männer am Donnerstag bei einem großen Turnier in unserem Nachbarland Schweiz wieder beweisen. Da tritt zum Beispiel Andreas Hofmann an. Er gewann das Turnier im Vorjahr. Sein bester Speerwurf ging schon mal mehr als 92 Meter weit.

Anzeige

Mit am Start ist auch Olympiasieger Thomas Röhler. Er schaffte sogar schon mal fast 94 Meter! Der dritte Mann ist Johannes Vetter, der im Jahr 2017 Weltmeister wurde. Gerade war er allerdings lange verletzt. »Mal schauen, was der Wettkampf so hergibt. Es ist noch viel Luft nach oben«, sagte Johannes Vetter.