weather-image
25°

Jubeln mit Handzeichen

0.0
0.0
Jubeln mit Handzeichen
Bildtext einblenden
Kevin-Prince Boateng hat schon mehrere Tore für Eintracht Frankfurt geschossen. Foto: Hasan Bratic/dpa Foto: dpa

Vor wenigen Jahren kämpften die Fußballer von Eintracht Frankfurt noch gegen den Abstieg. Von den unteren Plätzen in der Bundesliga-Tabelle sind sie in diesem Jahr aber weit entfernt. Im Gegenteil: Die Frankfurter könnten es sogar mal wieder in einen europäischen Wettbewerb schaffen, also in die Europa League oder in die Champions League (gesprochen: tschämpiens liig).


Dass es so gut läuft, hat auch mit einem bekannten Fußballer zu tun. Er heißt Kevin-Prince Boateng und ist seit knapp einem Jahr bei Frankfurt. Am Samstag gewann seine Mannschaft mit 3:0. Kevin-Prince Boateng schoss das erste Tor des Spiels.

Anzeige

Nach seinen Toren macht der Fußballer beim Jubeln oft ein Zeichen mit seinen Fingern. Es sieht aus wie ein M. Das passt, denn seine Frau heißt Melissa und sein Sohn Maddox. Bestimmt kennst du auch noch ein anderes Mitglied der Familie. Jérôme Boateng vom FC Bayern München ist nämlich der Bruder von Kevin-Prince.