weather-image
26°

Erfolgreiche Sportlerin mit Maschine im Körper

Manche Menschen haben seit ihrer Kindheit eine Krankheit. So geht es der Stab-Hochspringerin Katharina Bauer. Sie hat Probleme mit ihrem Herz. Manchmal schlägt es zu viel - das kann gefährlich sein. Trotzdem ist Katharina Bauer eine erfolgreiche Sportlerin. Sie hat zum Beispiel vor vier Jahren die Europa-Meisterschaften gewonnen.

Stabhochsprung
Katharina Bauer beim Stab-Hochsprung. Foto: Sven Hoppe/dpa Foto: dpa

Vor kurzem hat sie bei einer Operation eine kleine Maschine in ihren Körper eingesetzt bekommen, die bis in das Herz hinein reicht. Die Maschine heißt Defibrillator. Sie kontrolliert, dass das Herz von Katharina Bauer nicht zu oft schlägt. Passiert das, sorgen kleine Stromstöße dafür, dass es sich verlangsamt.

Anzeige

Katharina Bauer geht es heute gut. «Ich fühle mich mit jeder Faser meines Körpers gesund», sagt sie. Die 27-Jährige trainiert schon wieder fleißig. In zwei Jahren möchte sie an den Olympischen Spielen teilnehmen.