weather-image
17°

Elfter Platz und trotzdem zufrieden

0.0
0.0
Volleyballerinnen
Bildtext einblenden
Luisa Lippmann (mit Nummer 11) und ihre Mitspielerinnen freuen sich. Foto: Uncredited/FIVB/dpa Foto: dpa

Fünf Siege und vier Niederlagen. Das ist das Ergebnis der deutschen Volleyballerinnen bei der Weltmeisterschaft. Damit holten sie bei dem Turnier im asiatischen Land Japan den 11. Platz.


Ihr Trainer Felix Koslowski ist zufrieden mit dem Abschneiden der Mannschaft. «Wir haben wirklich eine gute WM gespielt», sagte er am Donnerstag. Nur: «In den letzten Tagen ist uns ein bisschen die Power verloren gegangen.»

Anzeige

In Zukunft tritt das Team mit einer neuen Spielführerin an. Maren Fromm verlässt die Nationalmannschaft nach elf Jahren. Für sie kommt Louisa Lippmann. Der Trainer lobt sie sehr. Sie sei eine «Ausnahme-Volleyballerin».