weather-image

Eine Sportmannschaft fehlt bei Olympia

Mit einer prächtigen Feier beginnen immer die Olympischen Spiele. Dabei ziehen Tausende Sportler aus vielen Ländern nacheinander in ein Stadion ein und winken den Fans. Die Olympischen Spiele sind für die Teilnehmer ein wichtiges Sportereignis, bei dem sie zeigen wollen, wer der Bessere oder die Bessere ist.

Strafe für Betrug beim Sport
Bei den letzten Winterspielen durfte die russische Mannschaft noch an der großen Eröffnungsfeier teilnehmen. Diesmal ist das verboten. Foto: Barbara Walton/EPA FILE/dpa Foto: dpanitf3

Aber bei den Winterspielen im Februar im Land Südkorea darf ein großes Land nicht mitmachen. Die Mannschaft von Russland wurde am Dienstag von diesen Olympischen Spielen ausgeschlossen. Das gilt für die Feier am Anfang und für alle Wettkämpfe.

Anzeige

Damit wird Russland bestraft. Denn Experten hatten herausgefunden, dass das Land vielen Sportlern geholfen hat zu dopen. Doping bedeutet, die Sportler nahmen Medikamente, um bessere Leistungen zu erzielen. Das ist streng verboten.

Einige russische Sportler dürfen aber trotzdem an den Spielen teilnehmen. Sie müssen aber beweisen, dass sie nie gedopt haben. Außerdem wird keine Fahne hochgezogen und kein National-Lied gespielt, wenn ein russischer Sportler eine Medaille holt.