weather-image
20°

Ein besonderer Sportlerwettkampf

0.0
0.0
Sportlerwettkampf
Bildtext einblenden
Bei diesem Wettkampf durften nur Kinder mit einer Behinderung teilnehmen. Foto: Andreas Arnold/dpa Foto: dpa

An einem Ende der Sporthalle macht ein Mädchen Weitsprung. Nebenan messen sich einige Kinder beim 50-Meter-Lauf. Zuschauer in einem Sportzentrum in Hessen feuern sie an. Klingt nach einem normalen Wettkampf? Fast!


Alle Kinder, die am Samstag bei dem Sportlerfestival mitgemacht haben, haben das Down-Syndrom (gesprochen: daun sündrom). Bei Menschen mit Down-Syndrom ist im Körper etwas anders. Deswegen sehen sie häufig ein bisschen anders aus und lernen etwas langsamer. Aber sie können natürlich auch rennen und springen!

Anzeige

Bei dem Down-Sportlerfestival trafen sich 600 Kinder und Jugendliche. Dabei ging es nicht nur Weitsprung und Sprint. Einige von ihnen spielten auch mit früheren Nationalspielern Fußball. Und andere liefen bei einer Modenschau mit.