weather-image
18°

Die Multi-Talente

0.0
0.0
Zehnkämpfer
Bildtext einblenden
Der Zehnkämpfer Niklas Kaul beim Stabhochsprung. Foto: Michael Kappeler/dpa Foto: dpa
Zehnkampf
Bildtext einblenden
Der Deutsche Niklas Kaul tritt bei den Weltmeisterschaften im Zehnkampf an. Foto: Kay Nietfeld/dpa Foto: dpa

Bei den Weltmeisterschaften der Leichtathletik treten nur die besten Sportlerinnen und Sportler an. In ihren Disziplinen sind sie Weltklasse. Es gibt zum Beispiel extrem schnelle Läufer oder Frauen, die mit einem Stab mehrere Meter hoch springen können.


Bei einem Wettbewerb müssen die Teilnehmer aber gleich in zehn Disziplinen gut sein: beim Zehnkampf. Diese Sportlerinnen und Sportler sind wahre Multi-Talente. Weil sie in so vielen Disziplinen gegeneinander antreten, dauert der Zehnkampf zwei Tage. Wer am Ende die meisten Punkte hat, gewinnt. Bei der WM im Land Katar wird am Donnerstag der Sieger bei den Männern gekürt.

Anzeige

Die Teilnehmer laufen vier verschiedene Strecken, darunter auch eine mit Hindernissen. Sie müssen verschiedene Dinge werfen und drei Arten von Sprüngen machen. Dazu zählen Weitsprung, Hochsprung und Stabhochsprung. Dabei stemmen sich die Sportler mit einem Stab hoch in die Luft und springen über eine Latte.

Blattl Sonntag Traunstein