weather-image
22°

Alles dreht sich um die Stürmer

Bundesliga startet wieder
Der Stürmer Robert Lewandowski (rechts im Bild) hat gerade Probleme am Knie. Foto: Sven Hoppe/dpa Foto: dpa

An diesem Freitag starten die Fußballer des FC Bayern München in die zweite Hälfte der Saison. Die Mannschaft ist im Stadion von Bayer Leverkusen zu Gast. Ihr bester Stürmer wird bei diesem Bundesliga-Spiel aber nicht auf dem Platz stehen.


Robert Lewandowski hat gerade Probleme am Knie und wird nicht rechtzeitig fit. Für ihn könnte ein anderer Stürmer mitspielen. Er heißt Sandro Wagner und ist gerade erst von einem anderen Verein zum FC Bayern gewechselt.

Anzeige

Nach der ersten Hälfte der Saison stehen die Bayern auf Platz eins der Tabelle. Dahinter folgen der FC Schalke 04, Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen. Auch bei den Dortmundern dreht sich gerade vieles um ihren besten Stürmer.

Pierre-Emerick Aubameyang schießt zwar viele Tore. Es gibt aber auch immer wieder mal Ärger um den Stürmer. Zum Beispiel, weil er ins Ausland reist, ohne es mit dem Verein abzusprechen. Manche glauben außerdem, dass er lieber für einen anderen Club spielen würde.

Auch beim VfB Stuttgart ist gerade viel von einem Stürmer die Rede. Mario Gomez ist nach vielen Jahren wieder zu dem Verein zurückgekehrt. Der VfB Stuttgart spielt am Samstag gegen Hertha BSC. Borussia Dortmund trifft am Sonntag auf den VfL Wolfsburg.