Zweiter Test, zweite Niederlage

Bildtext einblenden
Matthias Meyer war einer der Inzeller Torschützen im Testspiel-Derby beim EV Berchtesgaden. Am Ende musste sich der DEC mit 4:5 geschlagen geben. (Foto: Wukits) Foto: Ernst Wukits

Der DEC Inzell hat auch sein zweites Eishockey-Testspiel verloren. Beim Derby in Berchtesgaden gab es für das Team von Jiri Lupomesky eine 4:5-Niederlage. Zuvor waren die Inzeller Gmunden 3:5 unterlegen.


Beim Spiel der beiden Bezirksligisten gaben zunächst die Hausherren den Ton an und gingen durch Markus Wildmann in Führung. Hubert Hirschbichler sorgte für den Ausgleich, das 2:1 folgte postwendend durch Justus Heim. Somit ging der EV mit 2:1 in die erste Pause. Im Mitteldrittel erhöhten Christian Fegg und Fabian Stöckl auf 4:1 und als Andreas Bräuer im letzten Drittel das 5:1 erzielte, schien das Spiel entschieden. Allerdings wollte sich das Rumpfteam aus Inzell nicht geschlagen geben und startete eine fulminante Aufholjagd. Matthias Meyer und Dominik Wallner verkürzten auf 3:5, dann holte Lupomesky Goaly Ludwig Märkl vom Eis. Die Überzahl nutzte Andreas Wieser zum 4:5, mehr war für die Gäste aber nicht mehr drin.

»Mit dem letzten Drittel und der Einstellung bin ich sehr zufrieden«, meinte Lupomesky und betonte, dass er mehr positive als negative Dinge gesehen habe. »Es muss jetzt Schritt für Schritt gehen, damit wir zum Saisonstart eine eingespielte Mannschaft haben«, formuliert der Trainer sein Ziel.

»Nach dieser langen Corona-Pause sind wir richtig gut ins Spiel gekommen«, freute sich EVB-Trainer Andreas Stöckl. »Die ersten beiden Drittel haben wir sehr gut gespielt, am Schluss ist Inzell sehr stark geworden«, analysierte Stöckl.

Der DEC Inzell erwartet nun am kommenden Sonntag, 17 Uhr, zum letzten Test das Landesliga-Team der Trostberg Chiefs. Eine Woche später ist dann das erste Punktspiel der Bezirksliga in der Max-Aicher-Arena. Gegner ist dann erneut der EV Berchtesgaden.

EV Berchtesgaden - DEC Inzell 5:4 (2:1/2:0/1:3). Tore: 1:0 Markus Wildmann (7,), 1:1 Hubert Hirschbichler (17.), 2:1 Justus Heim (17.), 3:1 Christian Fegg (23.), 4:1 Fabian Stöckl (28.), 5:1 Andreas Bräuer (45.) 5:2 Matthias Meyer (48.), 5:3 Dominik Wallner (50), 5:4 Andreas Wieser (60.). – Strafen: EVB (14), DEC (6). – Zuschauer: 50.

SHu

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein