weather-image

Zwei Härtetests für den SVK

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Er kann mit dem Einsatz seiner Schützlinge bisher sehr zufrieden sein: SVK-Trainer Yunus Karayün. (Foto: Butzhammer)

Zu einem interessanten Vergleich zweier Top-Mannschaften aus dem Fußballkreis Inn/Salzach kommt es am heutigen Mittwoch im Töginger Raiffeisen-Stadion am Wasserschloss: Das Landesliga-Team des gastgebenden FC freut sich auf den Besuch von Bayernligist SV Kirchanschöring. Der Anpfiff ertönt um 19 Uhr.


Beim »Anschöringer« Offensivmann Manuel Jung, der sich vergangene Woche im Testmatch beim ESV Freilassing schwer am Knöchel verletzt hatte, steht nach wie vor die exakte Diagnose aus. Wie Sepp Thanbichler aus dem SVK-Abteilungsleiter-Team erklärte, »wird bei ihm erst noch eine MRT (Magnetresonanztomographie, d. Red.) gemacht, dann werden wir mehr wissen.«

Anzeige

Doch auch ohne Jung können die Gelb-Schwarzen heute eine gute Mannschaft aufbieten, »denn alle Spieler ziehen super mit, sind begeistert von ihrem neuen Trainer Yunus Karayün«, betont Thanbichler. Er zeigt sich angetan von den jungen Leuten, die im Training und in den Tests unheimlich Gas geben – trotz des einen oder anderen Wehwehchens, das aufgrund der hohen Belastung in der Aufbauphase natürlich nicht ausbleibt.

Obwohl Karayün das Training sehr gut dosiert, »waren unsere Jungs am Samstag beim 1:0 in Eggenfelden schon ein bisschen platt. Da sind sie in der Woche vor dem Spiel sauber geschliffen worden und mussten ganz schön werken«, berichtet Thanbichler. Er will diese Tatsache jedoch nicht als Ausrede für den nur sehr knappen Sieg gegen den Kreisligisten gelten lassen. »Eggenfelden hat sicher auch hart gearbeitet. Aber es war ja klar, dass die junge Truppe, die Yunus in der ersten Halbzeit auf den Platz geschickt hat, noch nicht eingespielt sein konnte.«

Für die Kirchanschöringer, die am 14. Juli mit dem offiziellen Eröffnungsspiel gegen den Lokalrivalen SB Chiemgau Traunstein in ihre dritte Bayernliga-Saison starten, steht übrigens bereits am Samstag die nächste Fahrt in den Landkreis Altötting an: Um 17.30 Uhr treffen sie dann in der 1. Qualifikationsrunde des BFV-Toto-Pokals auf den Landesligisten TSV Kastl. Man darf also schon mal gespannt sein, welche Formation Karayün dort aufbieten wird, denn prinzipiell stellt sich ja für jedes Team während der harten Sommervorbereitung die Frage: Will man überhaupt mit aller Macht weiterkommen?

Thanbichler gab zu diesem Thema gestern offen zu: »Ich habe noch gar nicht mit Yunus gesprochen, ich weiß gar nicht, wie viel Wert er auf den Pokal legt.« Die Generalprobe des SVK findet dann am Samstag, 8. Juli, um 14 Uhr zu Hause gegen den Bezirksligisten und Ex-Club von Neuzugang Özgür Kart, TSV Ampfing, statt. cs

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein
Einstellungen