weather-image

Zwei Endrunden-Plätze für den SV Ruhpolding

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Volle Konzentration: Mit großem Eifer wurde bei der Zwischenrunde der D-Junioren in Erlstätt um die Spitzenplätze gekämpft. Unser Bild zeigt ein Duell aus der Partie des TSV Übersee (rotes Trikot) gegen den SV Ruhpolding, das der TSV mit 2:1 gewann. (Foto: Weitz)

Mit vier Zwischenrunden wurde die »heiße Phase« der 42. Wieninger-Libella-Hallenturniere eingeläutet. Der Fußball-Nachwuchs der Gruppe Ruperti war dabei in den Hallen in Erlstätt und Fridolfing im Einsatz.


Sogar mit zwei Mannschaften sicherte sich der SV Ruhpolding Plätze in den jeweiligen Endrunden, nämlich mit den C-Junioren und den F-Junioren.

Anzeige

Die C-Junioren des SV Ruhpolding waren bei der Zwischenrunde II in Fridolfing am Ball und gewannen ihre sämtlichen fünf Spiele.

Sicher in der Endrunde in Obing (14. Februar) dabei ist auch die DJK Weildorf, die Rang 2 erkämpfte. Dagegen muss die SG Laufen/Leobendorf, die den dritten Rang erkämpfte, noch abwarten: Denn pro Altersklasse kommen aus den drei Zwischenrunden nur die zwei besten Dritten weiter.

Vachendorfer D-Junioren bereits qualifiziert

Da bei den D-Junioren (ZR I in Erlstätt, ZR II in Fridolfing) schon diesmal zwei Zwischenrunden ausgetragen wurden, steht bereits der bessere dieser Drittplatzierten als Teilnehmer des Finalturniers fest: Es ist der SC Vachendorf, der in Erlstätt hinter dem TSV Übersee und dem FC Hammerau mit 11:6 Toren und 7 Punkten Dritter geworden war. Der SCV war damit besser als der SB Chiemgau Traunstein (5:10/6) als Dritter der Zwischenrunde in Fridolfing. Hier hatten sich Sieger SG Leobendorf/Laufen sowie der TSV Petting (2.) sicher für die Endrunde in Oberndorf (22. Februar) qualifiziert.

Die Zwischenrunde I der F-Junioren wurde in Erlstätt ausgetragen. Die SG Schönau wurde nach einer sehr spannenden Runde Sieger vor dem SV Ruhpolding. Beide sind beim Endturnier in Mitterfelden (8. Februar) dabei. Der drittplatzierte TSV Siegsdorf muss abwarten, was in den beiden folgenden Zwischenrunden geschieht. Die Ergebnisse im Überblick:

C-Junioren, Zwischenrunde II (in Fridolfing): 1. SV Ruhpolding 15:7 Tore/15 Punkte; 2. DJK Weildorf 12:9/9; 3. SG Laufen/Leobendorf 10:10/7, 4. JFG Salzachtal 10:10/6; 5. TuS Traunreut II 11:13/4; 6. ESV Freilassing 7:16/3.

D-Junioren, Zwischenrunde I (in Erlstätt): 1. TSV Übersee 19:8/13; 2. FC Hammerau 15:7/12; 3. SC Vachendorf 11:6/7; 4. DJK Nußdorf 9:7/5; 5. TSV Siegsdorf 3:19/4; 6. SV Ruhpolding 3:13/1.

D-Junioren, Zwischenrunde II (in Fridolfing): 1. SG Leobendorf/Laufen 20:3/15; 2. TSV Petting 13:11/7, 3. SBC Traunstein 5:10/6; 4. DJK Weildorf 7:14/6 (dir. Vgl. 2:1 für SBC Traunstein); 5. TSV Bergen 5:8/5; 6. JFG Salzachtal II 8:12/4.

F-Junioren, Zwischenrunde I (in Erlstätt): 1. SG Schönau 10:5/10; 2. SV Ruhpolding 7:5/8; 3. TSV Siegsdorf 6:7/7; 4. DJK Kammer 5:5/6 5. TV Obing 6:10/6 (dir. Vgl. 3:1 für Kammer); 6. TSV Bergen 4:6/4. who

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein
Einstellungen