weather-image
24°

Zuschauerrekord und ein Lob vom Olympiasieger

4.0
4.0
Bildtext einblenden
Von ihm gab es ein großes Lob für die Organisatoren: Vielseitigkeits-Olympiasieger Michael Jung, der mit Fischer Daily Impressed im Großen Preis auf den dritten Rang kam. (Foto: Weitz)

Das gab es noch nie: Mit rund 28 000 Zuschauern verbuchte das Chiemsee-Pferdefestival auf Gut Ising einen neuen Rekord. Bei der 9. Auflage des Festivals passte für die Organisatoren einfach alles: An allen zehn Wettkampftagen herrschte gutes Wetter, und so strömten die Fans in Scharen zu den zahlreichen hochkarätigen Wettkämpfen.


Den Abschluss bildete ein Wettkampf der Springreiter: Die Schwedin Erica Swartz holte sich dabei (wie bereits kurz berichtet) den Sieg im Stechen um den Großen Preis der Julius-Bär-Bank. Weitere spannende Springen und Wettbewerbe in der Dressur kamen bei den Fans gut an. »Und diese Mischung soll auch im nächsten Jahr so erhalten bleiben«, so Manuela Obermeier von Gut Ising. Bei der Dressur hatte vor allem die abendliche Grand Prix Kür am vergangenen Samstag für volle Ränge gesorgt.

Anzeige

»Dann sollte man mit Turniersport aufhören«

Zum Abschluss gab es auch noch ein großes Lob von Vielseitigkeits-Olympiasieger Michael Jung (RSG Altheim): »Wenn man sich hier auf Gut Ising als Reiter nicht wohlfühlt, sollte man auf der Stelle mit dem Turniersport aufhören.« Der 34-Jährige gönnte seinem Olympiapferd Sam eine Pause, erkämpfte aber dennoch Spitzenplätze.

In der Dressur lief es mit Desandro gut, im Springen gewann er mit Fischer Chelsea ein S**-Springen der GP-Qualifikation vor Lawrence Greene (RA München) und Maximilian Weishaupt (RFV Jettingen). Zehnte wurde die Isingerin Sylvia Gugler (RUF Pfungstadt).

Mit Fischer Daily Impressed lag Jung in der Zwei-Phasen-Springprüfung Kl. S** vor Thomas Ryan (Irland) und Maria Victoria Perez (Puerto Rico). Zehnte wurde hier Nicole Scheller, Rang 34 erreichte Barbara Meindl (beide RFV Rupertiwinkel). Beim Großen Preis wurde Jung mit diesem Pferd Dritter.

Im ebenfalls hoch dotierten S**-Springen mit zwei Umläufen lag Jens Baackmann (ZRFV Albachten) vor Elisabeth Meyer (RSV Leingarten) sowie Swartz.

In einer S*-Zwei-Phasen-Prüfung gewann Rebecca Stubenbordt (34,00 Sekunden) mit einem fehlerfreien Ritt vor Kristin Asmus (PSG Schweizer Hof/0/38,52). Mit vier Fehlerpunkten (33,84 Sekunden) folgte Humaid Abdulla Khalif Al Muhairi (Vereinigte Arabische Emirate) auf dem 3. Platz. Rang 15 ging an Wolfgang Schuhmann (PSC Ising), 20. wurde Claudia Kressierer (TG Rosenheim-Land). Die weiteren Ergebnisse:

Zwei-Phasen-Springprüfungen: Junge Pferde: 1. Maximilian Weishaupt, RFV Jettingen; 2. Helmut Schönstetter, PF Englhör; 3. Wolfgang Puschak, RV Augsburg-West; 16. Nicole Scheller, 31. Barbara Meindl, beide RFV Rupertiwinkel. – Am B, Medium: 1. Humaid Abdulla Khalif Al Muhairi; 2. Mohamed Omran Ahmed Al Owais, beide VAE; 3. Lisa Oppermann, RFV Elz; 18. Isabella Beilmaier, PSC Ising; 19. Claudia Kressierer, TG Ro-Land. – Am B, Small: 1. Nicole Meinig, RV Lunzenau; 2. Omar Abdul Aziz Al Marzooqi; 3. Mayed Ahmad Ahli, beide VAE; 7. Franziska Modlik; 11. Alexandra Straßer, beide PSC Ising.

Springprüfungen mit Stechen: Am A, Large, Kl. S*: 1. Rebecca Stubenbordt, RFV Zeiskam; 2. Katharina Werndl, RTG Obere Mühle; 3. Maja Möltgen, ZRFV Albachten; 5. Wolfgang Schuhmann; 21. Claudia Kressierer. – Am B, Medium: 1. Isabelle Belz, Bad Homburger RFV; 2. Celina Pietsch, RV Königsbrunn Fohlenhof; 3. Christian Schätzel, FRV Neuhofen; 13. Isabella Beilmaier, 21. Claudia Kressierer. – Am B, Small: 1. Nicole Meinig, RV Lunzenau; 2. Kim Hakenholt-Oettinger, PLZ Engelsberg; 3. Stefanie Mai, RFV Mücke; 8. Alexandra Straßer; 12. Franziska Modlik; 16. Luisa Olf, alle PSC Ising.

Springreiter-Wettbewerb: 1. Ava Ferch, RFV Weilheimer PF; 2. Christina Steiner, PSG Traunstorf; 3. Paulina Fiederer, RFV Rupertiwinkel, und Emma Bachl, RFV Pfarrkirchen. – Stilspring-Wettbewerb: 1. Emma Bachl; 2. Ava Ferch; 3. Christina Steiner; 4. Friederike Kreuzpointner, PSC Ising auf Ciara; 5. Friederike Kreuzpointner auf Carlotta; ... 12. Pauline Fiederer, RFV Rupertiwinkel; 14. Sabrina Noneder, PF Pertenstein.

Festzelt bei Auftritten immer gut gefüllt

Gut angenommen wurde auch das Rahmenprogramm. Sowohl beim Auftritt von »14 Hoibe« in der ersten als auch beim Pop-Rock-Abend mit Fire44 in der zweiten Woche war das Festzelt gut gefüllt. Nun freuen sich die Organisatoren schon auf das 10. Chiemsee-Pferdefestival vom 31. August bis zum 10. September 2017. Es soll wieder etwas Besonderes werden. Aber in einer Hinsicht gibt es kaum eine Steigerungsmöglichkeit: Mehr als ein Lob des Olympiasiegers geht wohl nicht mehr ... who