weather-image
22°

Zehn Tore für die »Löwen«: 1860 München zweimal klarer Gewinner

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Yasin Gürcan (links) vom SV Kirchanschöring konnte Stephan Hain nicht stoppen. Der traf gleich doppelt zum 5:0-Sieg der Zweitliga-Mannschaft. (Foto: Wirth)
Bildtext einblenden
Florian Wiesholler (rechts) vom Tus Traunreut bedrängt Ohis Felix Uduokhai. Allerdings gelang es den Gastgebern nicht, die jungen »Löwen« auszuschalten. Die gewannen mit 5:0. (Foto: Weitz)

In zwei Testspielen in der Region hat 1860 München klare Siege eingefahren: Beim SV Kirchanschöring gewann die Zweitliga-Mannschaft gestern mit 5:0. Es war der dritte Sieg im dritten Testspiel für die »Löwen«. Korbinian Vollmann, Stephan Hain und Richard Neudecker sorgten schon zur Pause für einen klaren 3:0-Vorsprung. Nach dem Seitenwechsel, als Vitus Eicher anstelle von Stefan Ortega im Tor stand, erhöhten Hain und Rodri vor rund 3000 Zuschauern. Rudi Gaugler, 2. Vorstand beim SV Kirchanschöring, war dennoch zufrieden: »Unsere Mannschaft hat sich bemüht, aber 60 war einfach zu stark. So ist uns auch der Ehrentreffer verwehrt geblieben. Aber mit dem 0:5 können wir leben.« Dafür freute sich der Verein über die tolle Atmosphäre. »Das war schön für unsere Jungs«, meint Rudi Gaugler. »Jetzt sind die Fußballfeste aber vorbei und wir müssen wieder akribisch für den Start in der Bayernliga arbeiten.«


In vier Wochen startet die Zweitliga-Saison für die »Löwen« mit einem Auswärtsspiel gegen den 1. FC Heidenheim.

Anzeige

Die A-Junioren der »Löwen« haben haben gegen den Bezirksligaaufsteiger TuS Traunreut getestet und das Spiel ebenfalls mit 5:0 gewonnen. Viele Unachtsamkeiten beim Gastgeber verhalfen den »Löwen« in der zweiten Halbzeit zu ihrem deutlichen Erfolg.

Ein ausführlicher Bericht über die Spiele folgt in der morgigen Ausgabe. ds